Alles auf einen Schlag!

Der Artland Golfclub erhält eine neue IT-Infrastruktur.

Die 18-Loch Golfanlage des Artland Golfclubs hat wohl noch niemand komplett auf einen Schlag erobert. Aber als es um die Schaffung einer neuen IT-Infrastruktur ging, legte sich unser Team voll ins Zeug und lieferte von neuen PCs über einen neuen Server bis hin zu einem Touchpanel für Golfer alles aus einer Hand.

Vor dem Abschlag: Besichtigung, Planung, Beratung.

Im Vorfeld der ersten Handgriffe sah sich unser Team die Gegebenheiten vor Ort genau an und besprach mit den Verantwortlichen die Ziele und Anforderungen des Projekts. Anschließend wurde eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt und abgestimmt – so konnten wir sicherstellen, dass neben einer einhundertprozentigen Zielerfüllung auch die maximale Wirtschaftlichkeit von Anfang an gewährleistet blieb.

Mit ganz viel Drive: die Umsetzung.

Zunächst ersetzten wir die alten PCs des Golfclubs komplett durch neue, leistungsfähigere Modelle. Zusätzlich wurde durch uns ein moderner Server aufgebaut und die nötige Infrastruktur für das neue Netzwerk geschaffen. Das Verlegen der Netzwerkkabel übernahm Fa. Elektrotechnik Burlage, die wir vor Ort einwiesen. Das Aufstellen der PCs und des Netzwerkschranks für den Server erledigte unser Team dann selbst. Natürlich übernahmen wir auch die Absicherung des Systems inklusive Virenschutz und Datensicherung.

Der entscheidende Putt: ein Touchpanel für Golfer.

Zu guter Letzt nahmen wir dann noch ein Touchpanel in Betrieb, über das sich die Golfer künftig selbst Startzeiten und Turnieranmeldungen buchen können. Teil dieses komfortablen Systems ist ein Bondrucker, der dem Golfer nach dem Buchungsprozess einen Voucher als Quittung liefert.

Fazit: Im Golfclub läuft‘s rund.

Das Ergebnis dieses spannenden Projekts: Im Artland Golfclub läuft es IT-mäßig wieder richtig rund. Und auch, wenn wir als Golfer wohl nach wie vor nicht die beste Figur abgeben, hat uns die Aufgabe richtig Spaß gemacht!

Gesamtausgabe herunterladen: