High-Speed in Sicht!

Das ultraschnelle Internet kommt – so nutzen Sie es optimal.

Derzeit bauen viele Anbieter an ultraschnellen Internetverbindungen. Für Privatanwender bieten sich damit viele neue Chancen, ihr Heimnetzwerk optimal zu nutzen.

Lassen Sie sich nicht ausbremsen!

Selbst die schnellste Internetverbindung bringt Ihnen nichts, wenn überholte Komponenten Sie konsequent ausbremsen. Überprüfen Sie also mit Hilfe eines Fachmanns Ihren Status Quo. Wer das ultraschnelle Internet hat, sollte darauf achten, dass sein Netzwerk im Bereich LAN und WLAN ausreichend schnell ist. Oft hilft hier schon der Tausch des Routers, der Switches oder der WLAN-Komponenten. Gegebenenfalls ist auch an den Einsatz zusätzlicher Verstärker (Repeater) oder das Aufrüsten mit Powerline-Adaptern zu denken, die Ihnen das ultraschnelle Internet aus der Steckdose liefern.

Nehmen Sie die neuen Chancen wahr!

Mit dem ultraschnellen Internet werden viele Dinge wahr, von denen Sie vorher vielleicht nur träumen konnten. Die Vernetzung Ihres Heims (Smart Home) ermöglicht Ihnen zum Beispiel, die Heizung oder andere eingebundene Geräte über das Internet zu steuern, etwa bequem per Smartphone. Sie können auch Ihren eigenen Home-Server betreiben und über die private Cloud von überall auf Ihre dort abgelegten Filme, Fotos oder Videos zugreifen – ob vom Mobiltelefon, PC, Tablet oder TV-Gerät. Im Übrigen können Sie das ultraschnelle Internet auch zum Telefonieren nutzen: Mit den FRITZ!Telefonen sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet.

Machen Sie keinen Blindflug!

Wer blindlings in die Ära des ultraschnellen Internets startet, fängt sich zwangsläufig Probleme ein. Denn die Kehrseite der neuen Chancen sind neue Risiken, denen man unter anderem mit einer professionell verschlüsselten VPN-Verbindung und einem passenden Virenschutz begegnen muss. Wir beraten Sie unabhängig und in Ihrem Sinne zu den besten Möglichkeiten, das neue High-Speed-Internet zu nutzen – unser Team freut sich auf Sie!

Gesamtausgabe herunterladen: